Was ist YANTIL® retard?

YANTIL® retard (Tapentadol ER*) ist ein starkes Opioidanalgetikum. Tapentadol ER* vereint einen μ-Opioid-Rezeptor-Agonismus (MOR) und einen Noradrenalin-Wiederaufnahme-Antagonismus (NRI) in einem Molekül. Durch diesen dualen und synergistischen Wirkmechanismus in einem Molekül unterscheidet Tapentadol ER* sich von klassischen Opioiden.

YANTIL® retard (Tapentadol ER*) war in klinischen Studien vergleichbar wirksam wie Oxycodon, und es wurden weniger Opioid-typische Nebenwirkungen, insbesondere gastrointestinale unter der Behandlung aufgetretene unerwünschte Ereignisse (TEAEs) als unter Oxycodon festgestellt [8]. Da Tapentadol ER* überwiegend glukuronidiert wird, sind Arzneimittelinteraktionen, die durch den Wirkstoffmetabolismus über das Cytochrom-P450-System vermittelt werden, weniger bedeutend. Tapentadol ER* ist ein BtM-pflichtiges Arzneimittel. Es kann mit oder ohne Nahrung verabreicht werden, wobei wegen der retardierten Freisetzung darauf zu achten ist, dass die Tablette ganz und unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen wird.

*Extended Release

Wirksamkeit

Die Therapie mit Tapentadol ER* hat sich in klinischen Studien bei einer Reihe von Krankheitsbildern, die mit mäßig starken bis starken chronischen Schmerzen einhergehen, als effektiv erwiesen… Weiterlesen

Günstiger Synergieeffekt

Der Wirkstoff Tapentadol ER* vereint zwei in die Schmerzphysiologie gezielt eingreifende Mechanismen in einem Molekül … Weiterlesen

Dosierung

Die Einstellung auf YANTIL® retard erfolgt, wie bei zentral wirksamen Analgetika üblich, individuell anhand der Patientenbedürfnisse. Die Dosierung richtet sich nach dem Schweregrad der zu behandelnden Schmerzen…. Weiterlesen